Möbelaufbau

Neue Möbel kommen ins Haus, die Freude ist groß. Werden sie komplett geliefert, ist Schleppen angesagt. Montagemöbel sind in handliche Kartons verpackt. Das ist praktisch. Einzig der nun fällige Aufbau kann die Stimmung trüben. Abgesehen von begeisterten Heimwerkern, die eine solche Herausforderung gern annehmen, betrachtet der Möbelkäufer die Montage eher als eine lästige Pflicht. Professionelle Hilfe beim Möbelaufbau ist daher fast immer die richtige Entscheidung.

Möbel aufbauen

Hilfe beim Aufbau von Möbeln

Der ersten Stolperstein ist die oft schwer verständliche Bauanleitung. Sind endlich alle Teile einschließlich der Schrauben und Beschläge sortiert, beginnt die Suche nach geeigneten Werkzeugen. Gefunden werden meist solche, die einigermaßen brauchbar sind, jedoch selten perfekt. Sind diese Arbeitsvorbereitungen abgeschlossen, folgt das Grübeln über einen möglichst rationalen Arbeitsablauf. Kann dann endlich zur Tat geschritten werden, mangelt es oft am nötigen Geschick, denn Geschick kommt nur von häufigem Üben.

Wer aber baut schon täglich Möbel auf? Richtig – Fachleute auf diesem Gebiet tun dies! Ihre Waffen sind Wissen, Können, Erfahrung und das richtige Werkzeug. All das haben sie dabei, wenn sie ans Werk gehen, und das macht die Profi-Handwerker schnell.

Die missverständliche Bauanleitung brauchen echte Fachleute selten. Kaum ein Modell ist ihnen fremd, fast jedes Problem ist von ihnen bereits einmal gelöst worden. Sie müssen nicht stundenlang analysieren, was sich hinter diversen Linien, Pfeilen und Symbolen verbirgt. Profis arbeiten routiniert, aber dennoch sorgfältig. Hundertfach geübte Handgriffe lassen den Zusammenbau der neuen Möbel rasch voranschreiten.

 

Handwerker sind schnell und genau

Das Werkzeugarsenal der Profis ist besser gefüllt als der Werkzeugkoffer eines normalen Möbelkunden. Selbst wenn der Hersteller des Möbels ein Werkzeugset zum Zusammenbau beigefügt hat, ist dies oft keine ausreichende  Lösung. Nicht alle Möbelbausätze sind perfekt vorgefertigt. Dann ist zusätzliches Werkzeug erforderlich. Der Fachmann verfügt über das richtige Instrumentarium und findet Lösungen, die nicht im Zerstören von Bauteilen enden. Dort, wo der Laie mit Muskelkraft schwer gängige Schrauben in die Spanplatte dreht, greift der Fachmann zum Akkuschrauber. Er besitzt ihn, weil sich die Anschaffung für ihn lohnt. Anders beim Möbelkäufer – wenn er sich das Elektrogerät nur deshalb anschafft, um ein einziges Möbel bequemer montieren zu können, dann verteuert dies den Kauf des guten Stücks. Der Aufwand an Arbeitsstunden kommt hinzu. So verliert der glückliche Besitzer neuer Möbel Zeit, Geld und nicht zuletzt auch Nerven.

All das lässt sich vermeiden. Ein versierter Profi, den sich der Kunde bei Bedarf mieten kann, ist ein sehr gute Alternative. Das Tüpfelchen auf dem “i“ ist der Luxus, die Baustelle nicht aufräumen zu müssen. Der Fachmann hinterlässt einen sauberen Arbeitsplatz. Da bleibt kein Karton und kein Wunsch mehr übrig. Wir bieten Ihnen professionelle handwerkliche Hilfe beim Möbelauf- und Abbau an, unter anderem für:

  • Schränke, auch für Küche- oder Bad
  • Tische
  • Regale
  • Gardinenstangen
  • Lampen
  • Badausstattung (Handtuchhalter, Seifenhalter)
  • Spiegel, Bilder
  • usw.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich von unserem Angebot überzeugen.